Was können wir für Sie tun
Was können wir für Sie tun?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
+ 49 (0)69 90 43 4950
Öffnunszeiten:
Montag bis Freitag
von 08:30 bis 19:00 Uhr
Samstag: von 09:00 bis 18:00 Uhr
schließen
Merkliste
0 gemerkte Angebote
schließen
14 Reiseziele
7 Reisearten
schließen
schliessenübernehmen
schliessenübernehmen
schliessenübernehmen
schliessenübernehmen
schliessenübernehmen
Wählen Sie mit dem ersten Klick Ihre frühste Anreise und mit dem zweiten Klick Ihre späteste Rückreise aus.
schliessenübernehmen
MALDEDIVEN
Malediven

Das Wort Malediven bedeutet „Inselkette“ und beschreibt den Staat im Indischen Ozean südwestlich von Sri Lanka sehr treffend. Das Archipel besteht aus mehreren Atollen und über 1000 Inseln, von denen lediglich etwas mehr als 200 bewohnt sind und für touristische Zwecke genutzt werden. Die kilometerlangen weißen Sandstrände, das kristallklare Wasser mit einer faszinierenden Unterwasserwelt und die große Auswahl luxuriöser Strandresorts sind ein Sehnsuchtsziel für Ruhesuchende und Taucher gleichermaßen.

Wer dieses Paradies besuchen möchte, landet zunächst auf dem internationalen Flughafen von Male, der sich auf der Insel Hulhulé befindet. Zu den einzelnen Inseln gelangt man von dort entweder mit dem Speedboot oder auch mit dem Wasserflugzeug.

Das Klima auf den Malediven und die Wassertemperaturen des Indischen Ozeans sind ganzjährig warm. Als beste Jahreszeit für einen Bade- oder Tauchurlaub eignen sich die trockenen Monate von November bis April. Mit Ausnahme der regen- und windreichen Monate Juni und Juli sind die Malediven aber auch in der feuchteren Jahreszeit zwischen Mai und Oktober gut zu bereisen. Insbesondere die großen Meeresbewohner wie Walhaie und Mantas lassen sich zu dieser Jahreszeit aus nächster Nähe betrachten.

Der Sehnsuchtsort für alle Entdecker, Wanderer und Sinnsucher

Der Sehnsuchtsort für alle Entdecker, Wanderer und Sinnsucher
Allgemeine Informationen zu Malediven

Reinweiße Strände mit einem dichten Palmenbestand locken viele Menschen zu den „Inseln der Träume“.

Die Malediven bestehen aus circa 1.200 Inseln, die zum Großteil nur 2 Meter über dem Meeresspiegel liegen, 200 von den Inseln sind bewohnt und es gibt circa 100 Resort-Inseln, die für Touristen zugänglich sind.

Als beste Reisezeit gelten die Monate der Trockenzeit zwischen November und April, als schönster Reisemonat auf den Malediven gilt der März. Auch die Weihnachtszeit ist sehr beliebt, das heißt um ausgebuchte Hotelzimmer oder Inlandsflüge zu vermeiden, sollten Sie mit Ihrer Reiseplanung rechtzeitig beginnen.

Lassen Sie sich inspirieren.

icon
Kleingruppenreisen

Durchführung ab 2 und mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 10 Personen

mehr
icon
Gruppenreisen

Durchführung ab 6 und die Gruppengröße liegt bei ca. 25 Personen

mehr
icon
Privatreisen

Ganz persönlich auf Sie zugeschnitten, für Ihr einzigartiges Urlaubserlebnis.

mehr
Traveltipp
Xuan-Tinh Herfort
Traveltipp

Als beste Reisezeit gelten die Monate der Trockenzeit zwischen November und April, als schönster Reisemonat auf den Malediven gilt der März. Auch die Weihnachtszeit ist sehr beliebt, das heißt um ausgebuchte Hotelzimmer oder Inlandsflüge zu vermeiden, sollten Sie mit Ihrer Reiseplanung rechtzeitig beginnen.

Wichtige Informationen über das Reiseland Malediven für Ihre Urlaubsplanung!

Ihr Aufenthalt in Maldives

Anreise

Zu den Malediven fliegen sie mit Zwischenstopp und mit den gängigen Airlines Etihad und Emirates.

Visum:

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Malediven kein Visum. Bei Einreise bekommen Sie eine 30-tägige Aufenthaltserlaubnis (Tourist Visa) in Form eines Stempels im Reisepass.

Der Reisepass muss hierfür noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Außerdem werden ein Ausreise-/Weiterreiseticket sowie der Nachweis einer Buchungsbestätigung in einem Resort über die gesamte Dauer des Aufenthalts benötigt.

Visum Verlängerung

Ihre Aufenthaltserlaubnis erhalten Sie kostenlos, für die Verlängerung auf 90 Tage wird eine Gebühr von 750 Rufiyaa (etwa 42 €) fällig.

Rund um die Bezahlung auf den Malediven

Die maledivische Währung ist die Ruffiya, jedoch werden Sie sie nicht häufig benutzen werden, außer Sie bewegen sich auf den einheimischen Inseln und wollen Souvenirs kaufen.

Mit Euro und Dollar kommen Sie auf den Malediven wunderbar zurecht, wobei der Dollar in mehr Resorts das gängige Zahlungsmittel ist. Und Sie sollten darauf achten nicht mehr Geld als sie brauchen in Ruffiya umzutauschen, da der Wechselkurs sehr schlecht ist. Die Ausfuhr der Maledivischen Währung ist verboten.

Kartenzahlung auf den Malediven ist ebenfalls fast überall akzeptiert.

Trinkgeld

In fast allen Restaurants und Cafés auf den Malediven sind 10% Servicecharge im Preis inkludiert. Entscheiden Sie selbst, ob Sie noch zusätzlich Trinkgeld geben möchten.

Durchschnittlich erhält der Kofferträger ca. 1€ pro Gepäckstück und der Kellner oder der Roomboy erhalten durchschnittlich 5,- bis 10,- USD oder Euro pro Woche.

Falls Sie mit dem Service unzufrieden waren, steht es Ihnen natürlich frei zu entscheiden, ob sie überhaupt Trinkgeld geben möchten.

Was müssen Sie auf den Malediven beachten?

Kleidung

Aufgrund des warmen Wetters auf den Malediven, bietet es sich an luftige und leichte Kleidung einzupacken. Mit T-Shirt, kurzer und langer Hose sind sie gut bedient. Für die Abendzeit sollte man vielleicht an leichte aber lange Kleidung denken, da sie gut vor Mückenstichen schützen kann.

Sollten Sie in der Regenzeit reisen, ziehen sie ggf. Regenkleidung (z.B. Regen-Ponchos zum Überziehen) in Erwähnung.

Elektrizität

Auf den Malediven gibt es keine zentrale Stromversorgung. Jede Insel hat ihre eigene Stromversorgung und da meistens nur ein Hotel auf jeder Insel ist, wird der Strom durch Generatoren erzeugt.

Die Stromspannung beträgt 220 Volt mit 50 Hz. In den meisten Anlagen passen die deutschen Stecker, aber zur Sicherheit empfiehlt es sich auch einen Universal-Adapter mitzunehmen.

Religion

Die Staatsreligion auf den Malediven ist der Islam, das heißt es gelten bestimmte Verbote wie z.B.: Essen von Schweinefleisch (seit kurzem findet man auf maledivischen Speisekarten einiger Resorts trotzdem auch Schweinefleisch) und Konsum von Alkohol. FKK am Strand sollte man grundsätzlich auch vermeiden.

Sicherheit

Die Malediven gelten als eins der sichersten Länder der Welt. Die Menschen kennen sich untereinander und es ist nicht viel Spielraum für Diebstahl oder sonstige kriminelle Handlungen. Dennoch sollte man die Saves aus den Hotels benutzen und nicht mit zu viel Geld oder Schmuck herumlaufen. Generell sollte man Wertgegenstände nicht offen herumliegen lassen.

Freizeitgestaltung auf den Malediven

Einkaufen

Ein Einkaufsparadies sind die Malediven nicht, aber auf der Suche nach hübschen Souvenirs wird man hier trotzdem fündig, denn die Einheimischen sind sehr gut geübt in der Anfertigung von Souvenirs. Modelboote aus Palmenholz oder auch schöne Dosen oder Schalen mit traditionellen Mustern werden hier alle für Touristen angeboten.

Weiterhin gibt es auch Souvenirs aus Korallen, Panzer der Karettschildkröten, Gebisse von Haifischen oder deren Flossen. Diese Sachen unterliegen dem Washingtoner Artenschutzabkommen und sollten deshalb von Touristen nicht gekauft und somit nicht unterstützt werden.

Essen& Trinken

Gekocht wird auf den Malediven mit allem was man in der Umgebung finden kann, das heißt vor allem Dinge aus dem Meer und Kokosnüsse.

Auf den Malediven werden die meisten Speisen mit dem Fladenbrot Roschi oder mit Reis serviert.

Probiert man hier traditionelle Gerichte, sollte man sich sicher sein, dass man mit scharfem Essen umgehen kann, da hier sehr viel mit Chili und Pfeffer gekocht wird.

In Hotelrestaurants findet man Speisekarten vor, die an internationalem Gaumen angepasst sind.

Unterhaltung

Die große Wasserfläche lädt zu zahlreichen Aktivitäten ein, wie beispielsweise Wasserski, Jet Ski, Kite-Surfen und Wellenreiten. Bei der atemberaubenden Wasserwelt und sogar Wracks, die es zu erkunden gibt, bietet es sich hier sehr an Tauchen zu gehen.

Klima und Wetter auf den Malediven

Das Klima auf den Malediven ist tropisch-warm und feucht. Die Temperaturen bewegen sich das ganze Jahr lang zwischen 29°C und 32°C. Somit bietet sich ein Urlaub auch das ganze Jahr über an.

Die Wassertemperatur ist mit 27°C bis 29°C ebenfalls angenehm warm das ganze Jahr über.

Zu beachten ist die Regenzeit auf den Malediven. Zwischen Mai und Oktober spricht man von der Regenzeit auf den Malediven, das heißt es ist mit durchschnittlich 13 Regentagen pro Monat zu rechnen.

logo
Indochina Travels in der Presse
Deutschlands Spezialist Nr.1 für Indochinareisen